Im Angebot

PachaMama Geisha | Projektkaffee

Noten von Jasmin, Himbeere und Aprikose, süß, komplex, mild
Sonderpreis

Normaler Preis 24.90 €
(99.60 € / 1 kg)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Klicken Sie hier um per Email benachrichtigt zu werden, wenn PachaMama Geisha | Projektkaffee verfügbar wird.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.

Über den Kaffee - PachaMama Geisha

Der Name "PachaMama" bedeutet bei den Völkern der Anden: Personifizierte Mutter Erde, Göttin des Lebens. Die Erde wird demnach als Pachamama, als Mutter angesehen. Aus ihr kommt alles, sie nährt, schützt, nimmt in sich auf.

Die "Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau" wurde 2011 von ca. 50 Kaffeebauern gegründet, die fast ausschließlich aus dem Dorf Miguel Grau kommen. Das Gebiet der Asociación Miguel Grau liegt in der abgelegenen Region Chanchamayo, in einer privilegierten Höhenlage (1320 bis 1620 Meter), welche die Basis für die Produktion von Spitzenkaffee ist.

In 2016 hat der Kaffeerost (Pilz) den Großteil der Kaffeesträucher in der Region zerstört. Die Kaffeebauern wurden ermutigt, höherwertige Varietäten anzupflanzen. Cayetano Fernandez hat den riskanten Schritt gewagt und sich für die teure Varietät Geisha entschieden. Mit viel Sorgfalt, d.h. genügend Abstand der Sträucher zueinander, flächendeckende Schattenbäume, beste Pflege und Düngung mit natürlichem Guano, hat sich für ihn der Aufwand gelohnt. Mittlerweile gilt er als Leuchtturmprojekt, das anderen zeigt, dass man mit hoher Qualität Gutes erreichen kann und "guter Kaffee gutes Geld" bringt.

Geisha, die edle Kaffeesorte mit dem japanischen Namen.

Die Aromen-Vielfalt des Geisha-Kaffees ist unbestritten. Er wird wegen des brillanten, komplexen und sehr intensiven Geschmacks geschätzt.

Die Varietät, die die Aromeneinschlüsse ermöglicht, hat an ihren Zweigen wenige Blütenringe, mit großem Abstand zueinander. Die ganze Kraft des Strauches, die Nährstoffe etc. verteilen sich somit auf relativ wenig Kaffeekirschen.

Da Geisha auch die Höhe bevorzugt, wächst er sehr langsam und hängt somit lange am Strauch. Das bringt reichlich Aromen und viel Süße, aber auch viel Aufwand, wenig Ertrag pro Strauch und der Pflücker muss lange bergauf, bergab gehen, um den Korb voll zu bekommen. Das macht den Kaffee unter anderem teuer.

Der fein aromatische PachaMama Geisha weist Aromen von Jasmin, Himbeere und Aprikose aus. Der Kaffee ist sehr ausgewogen und komplex, süß und mit fruchtigem Körper. Dieses Produkt wird klimaneutral gehandelt.

Unsere Zubereitungsempfehlungen für den Kaffee sind: French Press und alle Filtermethoden.

Peru Pacha Mama Projektkaffee

Alles über den Farmer und Rohkaffee

In 2016 hat der Kaffeerost (Pilz) den Großteil der Kaffeesträucher in der Region zerstört. Die Kaffeebauern wurden ermutigt, höherwertige Varietäten anzupflanzen. Cayetano Fernandez hat den riskanten Schritt gewagt und sich für die teure Varietät Geisha entschieden. Mit viel Sorgfalt, d.h. genügend Abstand der Sträucher zueinander, flächendeckende Schattenbäume, beste Pflege und Düngung mit natürlichem Guano, hat sich für ihn der Aufwand gelohnt. Mittlerweile gilt er als Leuchtturmprojekt, das anderen zeigt, dass man mit hoher Qualität Gutes erreichen kann und "guter Kaffee gutes Geld" bringt.

Name des Kaffees:
PachaMama Geisha

Zertifizierung:
DE-Öko-007
Aus Nicht-EU-Landwirtschaft
Land:
Peru


Besonderheiten:
100% reinsortiger Hochland Arabica, helle Röstung

Anbauhöhe:
über 1320 bis 1620 m

Aufbereitungsmethode:
Washed

Aroma:
Noten von Jasmin, Himbeere und Aprikose, süß, komplex

Arabica-Varietäten:
Geisha


Projektkaffee - Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau

Die "Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau" wurde 2011 von ca. 50 Kaffeebauern gegründet, die fast ausschließlich aus dem Dorf Miguel Grau kommen. Das Gebiet der Asociación Miguel Grau liegt in der abgelegenen Region Chanchamayo, in einer privilegierten Höhenlage, welche die Basis für die Produktion von Spitzenkaffee ist. Diese 50 Bauern haben sich mit dem Ziel zusammen geschlossen, ihren hochwertigen Kaffee vom qualitätiv minderwertigeren Kaffee der Farmer in niedriger gelegenen Gebieten abzugrenzen und so dem Qualitätsanspruch des europäischen Marktes erfüllen zu können.



Jetzt zum Newsletter anmelden

Erhalten Sie unsere monatlichen Angebote, Informationen über neue Kaffeesorten & auch unsere Veranstaltungen. Zudem erhalten Sie bei der Anmeldung zum Newsletter 10% Rabatt auf ihre nächste Bestellung! Unsere Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.